Posted On 28. Februar 2017 By In Verein With 6014 Views

Lustige Faschingskostüme: Alois Schwartz verkleidete sich als Trainer

Na sowas! Zur neben der Jahreshauptversammlung wichtigsten Veranstaltung des 1. FC Nürnberg erschien ein Angestellter in einem gewagten Kostüm: Alois Schwartz verkleidete sich zur Faschingssitzung als Cheftrainer!

Die Stimmung war dieses Jahr besonders ausgelassen auf der alljährlichen Faschingssitzung des 1. FC Nürnbergs. So hatten die Narren doch einiges zu feiern, wie beispielsweise den Torrekord der zweiten Bundesliga. „Clubfan sein macht derzeit einfach Spaß“, hörte man immer wieder unter den gutgelaunten Gästen.

Auch die Kostüme, welche die geladene Prominenz präsentierte, waren nicht von schlechten Eltern. Wie in der Clubfamilie üblich, kamen natürlich auch Ex-Mitarbeiter. Martin Bader nahm den weiten Weg aus Hannover auf sich und verkleidete sich als Raststätten-Tankwart. Ein Feuerwerk der guten Laune fackelte Ex-U21-Trainer Roger Prinzen ab, der sich eine Fackelmann-Cap von Axel Schulz ausgeliehen hatte. Doch als ein Mann den Raum betrat, ging ein Raunen durch die Menge: Alois Schwartz hatte sich doch tatsächlich als Trainer verkleidet!

„Auf die Idee muss man erst mal kommen“, stellte der als Hans Maulwurf verkleidete Aufsichtsratvorsitzende Dr. Grethlein fest. Die Anwesenden hätten mit vielem bei Alois Schwartz gerechnet, aber nicht mit einem Trainerkostüm. „Ich wollte immer schon mal als Trainer auftreten und heute hat sich die Chance geboten. Ich bin optimistisch, dass das gut ankommt“, erklärte Alois Schwartz.

Das gewagte Kostüm ist sogar über die Grenzen Frankens hinaus bekannt geworden. Nach der Entlassung von Valérien Ismael scheint man beim VFL Wolfsburg Interesse an Alois Schwartz zu haben. – und das sogar als echten Trainer.

Bild: Public Domain

Tags : , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.