Posted On 30. Juli 2018 By In Transfers With 3838 Views

Langersehnter Neuzugang: FCN holt 4. Torwart

Beim 1. FC Nürnberg wurde eine weitere vakante Position besetzt. Der auf dem Transfermarkt sehr aktive Bundesliga-Rückkehrer verpflichtete am Montag einen vierten Torhüter.

Dass es keine allzu spektakulären Neuverpflichtungen geben soll, erklärte Michael Köllner bereits am Anfang der Transferperiode. Umso erfreulicher ist es für die Anhänger des Clubs, dass nun endlich ein vierter Torwart für das Bundesligateam gefunden werden konnte. „Wir wollen und können uns nur punktuell verstärken. Mit dem vierten Torwart haben wir eine der letzten Stellschrauben gedreht, um eine schlagkräftige Mannschaft in die Saison schicken zu können“, sagt Sportvorstand Andreas Bornemann.

Der nominell vierte Torwart im Kader ist damit bereits der dritte Torwart, der in der Sommerpause geholt wurde. Durch den Abgang von Thorsten Kirschbaum, der die Anforderungen nicht ganz erfüllte, waren diese Transfers unumgänglich. Er hütet nun nur noch das Tor von Bayer Leverkusen, einem Werksverein aus dem Kölner Umland. „Gerade mit Christian Mathenia haben wir einen super Keeper bekommen. Er kennt die Bundesliga bereits aus seiner Zeit bei Darmstadt und Hamburg. Er weiß wie es ist, erfolgreich in der Bundesliga zu spielen“, so Michael Köllner, Cheftrainer des 1. FC Nürnberg.

Wann und ob es neue Transfers geben wird ist indes noch unklar. Klar ist jedoch, dass beim 1. FC Nürnberg eine sichere Defensive oberste Priorität hat, um die Missen Klassenerhalt zu schaffen. Was soll da schon mit so vielen Torhütern schief gehen?

Bild: Steindy CC BY-SA 2.0 DE

Tags : , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.