Posted On 17. Januar 2017 By In Transfers With 11668 Views

Football statt Fußball: Dave Bulthuis wechselt zu den Nürnberg Rams

Abwehrspieler Dave Bulthuis wechselt mit sofortiger Wirkung zum American Footballverein Nürnberg Rams. Der 1. FC Nürnberg muss damit in der Rückrunde auf einen Eckpfeiler im Mannschaftsgefüge verzichten.

Dass der chronisch Klamme Altmeister dringend seine Ausgaben reduzieren muss ist kein Geheimnis. Nach der wichtigsten Offensivkraft, Guido Burgstaller, fällt nun auch die wichtigste Defensivkraft weg: Dave Bulthuis.

Der Fanliebling, der dank eines Badervertrags laut Experten mehr als Gerard Pique beim FC Barcelona verdient, muss dringend von der Gehaltsliste gestrichen werden. „Leider kann auch der einzige Merchandisingartikel, der sich noch verkauft [der Dave Bulthuis Schal, Anm. d. Red.], das Gehalt nicht amortisieren“, erklärt Michael Meeske, kaufmännischer Vorstand beim 1. FC Nürnberg. Folgerichtig wechselt Dave Bulthuis innerhalb der Stadt Verein und Sportart.

Der kantige Athlet verstärkt die auf dem Zeppelinfeld benachbarten Nürnberg Rams als Allrounder. „Er kann als Quarterback den Ball werfen und ihn gleichzeitig als Wide Reciever fangen und sich gleichzeitig den Weg in die Endzone freiblocken. Er war seit langem unser absoluter Wunschspieler“, wird das Trainerteam der Rams auf ran.de zitiert.

Auch für die Fieldgoals soll Dave Bulthuis in der 2017er Saison der „Widder“ zuständig sein. Sein Rekord-Fieldgoal liegt bei einer Entfernung von 100 Yards.

Bild: Public Domain

Tags : , , , ,

1 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.