CC BY-SA 3.0

Posted On 12. Februar 2016 By In Verein With 9240 Views

FCN verlängert mit Schäfer bis 2020

Nürnberg (dst) –Raphael Schäfer bleibt dem 1. FC Nürnberg auch bis weit über diese Saison hinaus erhalten. Der Torhüter verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 2020.

Der 37-jährige bleibt bis zum 31.06.2020 beim 1. FC Nürnberg. Der Club bestätigte dies auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen. „Wir haben uns dazu entschlossen, dass es besser ist, auch nächste Saison einen Torwart im Kader zu haben“, erklärt Andreas Bornemann gegenüber den anwesenden Medienvertretern. Im Gegensatz zu früheren Verträgen verzichtet man auf eine Ausstiegsklausel im Vertrag. Der 1. FC Nürnberg sicherte sich zudem eine Option bis 2021.

Lange Zeit herrschte Unklarheit auf der Torhüterposition beim 1. FC Nürnberg. Doch eines schien gewiss: Raphael Schäfer hört zum Saisonende auf. Doch nachdem der Routinier sich seinen Stammplatz wieder erkämpft hatte und gegen 1860 München mit einer der besten Leistungen in seiner Karriere zum Matchwinner wurde, kamen wieder verstärkt Gerüchte auf: bleibt Schäfer auch nach dieser Saison?

„Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen, da mein Platz im Altenheim in Florida sowieso erst 2021 frei wird“, sagt Raphael „die Faust“ Schäfer. Dies dürfte vor allem die Fans freuen, die nun weiter vom Aufstieg und anschließendem Klassenerhalt in der 1. Bundesliga träumen dürfen.

 

Foto: Franconia, CC BY-SA 3.0

 

 

Tags : , ,

6 Responses

  1. Ich finde es gut! Er muss ja nicht drei Jahre die Nummer eins sein!
    Als Nummer zwei oder drei ist er auch wichtig für die Mannschaft!
    Auserdem gehört er zum Club wie kein anderer!!!!

  2. warum bleib er nicht bis 68 wo er anschliessend in Rente kann

  3. Warum sollte es RS nicht einem Buffon oder anderen nachmachen, und als einer der ältesten Torwart/ Spieler die in 2019/ 2020 die Profi-Karriere zu beenden – natürlich Leistung und Qualität vorausgesetzt.
    Aktuell ist er nicht nur der Beste Torwart beim Club, sondern seit letztem Wochenende zählt er auch zu den Besten in Deutschland.

  4. Drei jahre find ich a weng übertrieben, er ist mit Abstand der beste Torwart im kader aber auch schon zu alt. Ein jahr vielleicht zwei jahre wären ok gewesen.

  5. Super unser Fußball Gott

  6. Sorry,
    aber warum sollte er nicht bis 40 als Reservetorwart spielen? Besser als die zwei Blinden anderen ist er auf jeden Fall…

    Für ne Satiremeldung ist mir das zu erhoffenswert und realistisch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.